Reisebüro-Organisation zeichnet Chamäleon aus

TravelTalk schrieb am 22.11.2019:

Reisebüro-Organisation zeichnet Chamäleon aus
Der diesjährige Preis der Organisation der inhabergeführten Reisebüros (Igro) geht an Chamäleon Reisen. Der Igro-Award zeichnet Leistungsträger aus, die sich zum Reisebüro als Reisefachhandel bekennen.

Der Igro-Award 2019 wurde Chamäleon-Geschäftsführer und -Gründer Ingo Lies (Mitte) von den Vorstandsmitgliedern Heike Lessner und Gustav Krull überreicht. Foto: Igro e.V.
Da war die Freude groß: Auf den Chamäleon-Partnertagen in Hannover bekam Geschäftsführer und Gründer Ingo Lies den Igro-Award 2019 überreicht. „Chamäleon stellt jeden Tag unter Beweis, dass sich das Unternehmen klar zum stationären Fachhandel bekennt“, begründete Igro-Vorstandsmitglied Heike Lessner die Entscheidung. „Die Zahlung von Provisionen unmittelbar nach der Buchung und die Vergütung von Stornos sogar auf den vollen Reisepreis verschafft uns Reisebüros wirtschaftliche Planungssicherheit und macht den Reiseveranstalter zum Reisebüroliebling für Rund- und Studienreisen.“
Einmal jährlich vergibt der unabhängige Reisebüroverbund den Preis an Reiseveranstalter, Leistungsträger oder Technik-Anbieter, die sich klar zum Reisebüro als Reisefachhandel bekennen. In diesem Jahr wurde der Preis zum siebten Mal vergeben, Preisträger aus den Vorjahren sind etwa Reiseveranstalter Schauinsland Reisen, Technologie-Anbieter Paxconnect oder die türkische Hotelkette Barut. (RS)