Igro zeichnet Chamäleon aus

Touristik Aktuell schrieb am 22.11.2019:

Igro zeichnet Chamäleon aus
Die Igro-Vorstandsmitglieder Heike Lessner und Gustav Krull zusammen mit ChamäleonGründer Ingo Lies (Mitte).

Die Organisation der inhabergeführten Reisebüros (Igro) hat den Erlebnisreiseveranstalter Chamäleon mit dem „Igro-Award 2019“ ausgezeichnet. Der Preis wird jedes Jahr an einen Veranstalter, Leistungsträger oder Technikanbieter vergeben, der sich deutlich zum Reisebüro als Reisefachhandel bekennt.

„Chamäleon stellt jeden Tag neu unter Beweis, dass sich das Unternehmen klar zum stationären Reisefachhandel bekennt“, so das Igro-Vorstandsmitglied Heike Lessner. Dabei verweist sie unter anderem auf den kürzlich getätigten Schritt des Veranstalters, die Provisionen unmittelbar nach der Buchung zu zahlen und Stornos auf den vollen Reisepreis zu vergüten.
„Insbesondere sind auch die Qualität der Reisen, der ausgesprochen hohe Stellenwert des Nachhaltigkeitsgedankens und besonders faire Konditionen für uns wichtige Gründe, diesen Reiseveranstalter vorrangig zu buchen“, ergänzt Vorstandsmitglied Gustav Krull.

Der Igro-Award wurde zum siebten Mal vergeben. In den Vorjahren wurden etwa der Technikanbieter Paxconnect und Schauinsland-Reisen ausgezeichnet.